Dienstag, 8. Juli 2014

Fertig...

...sowohl meine HipBag als auch ich...

Ich hatte so meine Probleme beim Nähen. Schritt 1 war noch ok:

Dann habe ich mich für die eckige Reißverschlusstasche entschieden und bin beim Nähen fast verrückt geworden... Ich hatte mir das nicht so schwierig vorgestellt, so ganz unerfahren bin ich ja eigentlich nicht.

Gedreht, gewendet, gesteckt, wieder gewendet... Ich habe es einfach nicht verstanden und nach ca. 2 Stunden habe ich 3 Seiten zusammen gehabt. An der vierten Seite habe ich mich dann erst am nächsten Tag versucht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich die Tasche fertig bekommen habe und wenn ich sie nochmal nähen sollte, wäre ich nicht schlauer und müsste wieder rum probieren.
Fazit: nächstes Mal andere Tasche aufnähen ;-)
Ich dachte, nun den schwierigsten Teil des Projektes hinter mir zu haben.
Dem war leider nicht ganz so...

Für die Inneneinteilung hatte ich mich für ein Reißverschlußfach sowie das Kartenfach entschieden. War ganz einfach zu nähen. Bei der Teilungsnaht der Kartenfächer habe ich dann nicht aufgepasst und die dahinter liegende Reißverschlußtasche mit angenäht. Ist mir allerdings erst aufgefallen als ich die Vorder- und Rückseite zusammengenäht hatte. Natürlich auch falsch... innen in der Tasche sah man die Nähte...
So lohnte sich dann wenigstens das Auftrennen. 
Also nochmal von vorne, alles korrigiert und nochmal gaanz laangsam jeden Schritt der Anleitung durchgegangen.
Es lag sicherlich nicht an der Anleitung, denn detaillierter kann man sie ja eigentlich nicht gestalten... Vielleicht habe ich mich einfach nicht genug konzentriert.
Aber letztendlich habe ich die HipBag bezwungen und den Sieg davon getragen!!!
Jetzt habe ich aber erstmal genug Hüfttasche gehabt. Meine Tasche wird mich dieses Jahr in den Urlaub begleiten und mir sicherlich treue Dienste leisten!

Am Wochenende habe ich Stoff für meine nächste Schnabelina Bag gekauft. Da freue ich mich schon auf´s Nähen, die fand ich irgendwie einfacher...

Kommentare:

  1. Wow! Sieht man dem Ding gar nicht an, dass es so schwierig war ... Aber das kenne ich: Die Tücken liegen oft im Detail!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War vielleicht gar nicht so schwierig... jedenfalls haben ganz viele andere Mitnäherinnen keine Probleme gehabt...
      Aber egal, Hauptsache sie ist fertig. Und über das Ergebnis bin ich echt glücklich!!!

      Löschen
  2. ich finde deine HipBag auch klasse vor allem die Kombination von den Stoffen :) und man sieht die Schwierigkeiten absolut nicht. --> ich hatte auch paar Probleme, was nicht an der Anleitung sondern an meinem doch recht festen Köperstoff lag. Ich bin jedenfalls total vernarrt in meine und nehme sie kaum noch ab ;)

    Liebe Grüße
    Antje

    PS: hier findest du meine falls du sie dir mal anschauen möchtest :) http://haekeln-mirabilia.blogspot.de/2014/07/schnabelina-hipbag.html

    AntwortenLöschen